Simba-König

Das Fell bleibt dran!

Das Fell bleibt dran!

Miau, euch allen da draußen,

ist das ein scheiß Wetter! Ihr habt gut lachen, zieht euch einfach ne Regenjacke über, stülpt euch die Kapuze über den Kopf und alles ist gut. Und was kann ich machen? Nix. Ich werde einfach nur nass! Miau! Ich armer Kater. Das hat man nun davon, wenn man edler Abstammung ist. Tja, ist eben doch nicht alles Gold was glänzt, miau. Egal. Ich muss durch den Regen. Schließlich muss ich jetzt für die Familie sorgen. Mutters Knochen wollen nicht mehr. Dafür ist sie im Kopf noch super fit! Leider. Oh, sorry, aber das Rumkommandieren ist ja für Carlo gut, damit sie ihn vom Alkohol fernhält, aber nicht für mich. Wo war ich stehengeblieben, ach so, dass ich die Familie versorgen muss. Richtig, also Mutter kann nicht, Carlo lassen wir besser nicht raus, sonst holt der sich gleich ne Pulle. Naja und mein Bruder traut sich nicht raus mit seinem Pullover und nackt schon gar nicht. Also bleibt das eben an mir hängen, miau. Wisst ihr, wie Scheiße ich aussehe, wenn ich durch den Regen gelatscht min? Wie eine nasse Katze eben, nix mehr vom Perser zu sehen, nur noch nasse, triefende Wolle! Und das mir.

Als mich Susi letztens besuchte, hat sie sich ausgeschüttelt vor Lachen. Ach so, von Susi wollte ich doch noch erzählen. Sie ist meine älteste und beste Freundin. Tja Freundschaft gibt es eben doch nicht nur unter Männern. Wir sind quasi zusammen aufgewachsen, Schuppenwand an Schuppenwand. Das waren noch Zeiten. Da waren wir beide noch Winzlinge und haben uns immer im Heu versteckt. Einmal sind wir knapp dem Tode entgangen, weil der Bauer so eine riesige Gabel ins Heu gestochen hat. Puh, das war ein Schreck. Danach durften wir da nicht mehr spielen, da waren sich unsere Mütter einig.

So jetzt aber zu mir und dem nassen Fell. Der Nachteil ist nicht nur, dass ich tropfe wie ein Wasserhahn, sondern vielmehr, dass ich mich nicht trockenrubbeln kann und friere wie Sau. Das letzte Mal hat mich Susi dann doch trockengerubbelt und ich sah anschließend aus wie ein Sturmkater. Dann kam die schmerzhafte Prozedur des Auskämmens. Miau! Miau! Sind das Schmerzen. Dann hat mein dämlicher Bruder noch solche Bemerkung gemacht, von wegen, ich könne mich doch auch kahl rasieren lassen. Der spinnt wohl! Miau, kommt gar nicht in Frage. Das Fell bleibt dran!

Tschüss für heute.

Euer Simba

Das Fell bleibt dran!
4.33 (86.67%) 3 votes

Schreibe einen Kommentar